Kopfbild_allgemein.JPG
23.02.2021 erstellt von: Stefan Pohl


Antworten auf ADFC-Fragen zur Kommunalwahl 2021 für Königstein

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) Königstein ist erfreut über die Resonanz und Qualität der Antworten zu dem Fragenkatalog an die Königsteiner Parteien. Hier können die Wähler*innen nachlesen, wie die Parteien die Schwerpunkte in den nächsten Jahren setzten werden. Die sechs Parteien wollen sich für die Verbesserung der Radverkehrssituation in Königstein einsetzen. Es lassen sich aber teils deutliche Unterschiede in den Ansätzen erkennen.


Sechs der sieben Königsteiner Parteien haben geantwortet

Das Öffnen der Einbahnstraßen befürworten immerhin fünf Parteien. Ergänzend machen sie konstruktive Vorschläge, wie z.B. das Parken von PKWs zeitlich einzuschränken, die Verlegung von Parkplätzen oder die Ausrichtung der Einbahnstraßen zu überdenken.

Einig sind sich die sechs Parteien, dass es dringend Verbesserungen bei den Anbindungen der Stadtteile geben muss, dies gilt insbesondere für die Falkensteiner Straße, die als Schulweg von den Parteien als Brennpunkt gesehen wird. Konkrete Ideen zur Umgestaltung sind z.B. eine eigene Radspur einzurichten. Auch erhoffen sich die Parteien Vorschläge vom Planungsbüro RV-K, dass von der Stadt Königstein beauftragt wurde ein Radverkehrskonzept in 2021 zu entwickeln.

Den Parteien ist bewusst, dass die Radfahrer*innen ein immer wichtiger werdender Wirtschaftsfaktor für den Königsteiner Einzelhandel werden und fordern alle den Ausbau von Radabstellanlagen an den wichtigsten Punkten in Königstein. Vielleicht auch mit Schließfächern um den Fahrradhelm sowie Einkäufe zwischenzulagern.

Um die Radverkehrswege außerhalb Königsteins zu verbessern oder überhaupt erst zu gestalten, sprechen sich die Parteien für eine überregionale Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden und – kreisen aus.

Um all diese Aufgaben professionell zu managen, sehen die meisten Parteien grundsätzlich Bedarf für die Funktion eines Nahmobilitätsbeauftragten. Über die Möglichkeit der Umsetzung gehen die Meinungen aber sehr auseinander.

Die sechs Parteien sind sich darin einig, den Radverkehr in Königstein zu stärken und auszubauen. Daher dürfte es keine Probleme geben, die ersten Maßnahmen bald umzusetzen, unabhängig davon wie die zukünftigen Mehrheitsverhältnisse im Stadtparlament aussehen werden.

Um eine Wahlentscheidung treffen zu können, sind die Antworten von ALK, CDU, Die Grünen, SPD, FDP und der Klimaliste hier im Detail nachzulesen.

Didier Hufler vom ADFC Königstein verspricht: Wir werden das Handeln der Parteien in der nächsten Legislaturperiode überprüfen und Sie an ihre Versprechen erinnern.

Kontakt zum ADFC in Königstein:

siehe Kontakt Kreisverband (Über uns)



130-mal angesehen




© ADFC 2021

Mitglied werden
Reisen Plus
ZÜ Lokale Veranstaltungshinweise
ADFC-Touren im Hochtaunuskreis (Corona)
ADFC-Treffen im Hochtaunuskreis (Corona)
ZÜ Aktionen
Fahrradklima-Test 2020
AKTION Werbebanner ADFC-Radreiseanalyse 2020/21
AKTION Radverkehrskonzept Hochtaunus (Umfrage)
ZÜ Service und Infos
Radurlaub 2016
Deutschland per Rad entdecken
Radwelt
Servicestelle Hessische Radfernwege
Meldeplattform Radverkehr
Banner Radroutenplaner Hessen