Fahrradklima-Test 2022 Hochtaunus Kopfbild
31.01.2022 erstellt von: Stefan Pohl


ADFC Hochtaunus begrüßt das 1000ste Mitglied

Der ADFC Hochtaunus begrüßt im Februar 2022 das 1.000ste Mitglied!

Die Mitgliederzahlen haben sich 2021 im Hochtaunuskreis weiter positiv entwickelt. Zum Jahreswechsel 2021/22 waren 992 Menschen Mitglied im ADFC Hochtaunus e.V., 6,8% mehr als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr.

Insgesamt sieht der ADFC im Hochtaunuskreis die Mitgliederentwicklung mit einem lachenden, aber auch einem weinenden Auge. Denn den positiven Mitgliederzahlen steht eine fehlende, wirksame und sichtbare Verbesserung der Situation bei steigendem Bedarf gegenüber, die sicher zu dem anhaltenden Mitgliederzuwachs beiträgt.


Zu dem Thema hat der ADFC Hochtaunus eine Pressemitteilung herausgegeben, die unten zum Download als PDF bereit steht. Die Pressemitteilung enthält weitere, über diesen Text hinausgehende Informationen und Verweise.

Den größten Sprung im Hochtaunuskreis gab es in der Summe der 4 Kommunen, in denen es noch gar keine ADFC-Vertretung gibt (+14,6%) - allerdings auf niedrigem absoluten Niveau. Einen erheblichen Sprung nach vorne machte die Ortsgruppe Oberursel/Steinbach, die auf bei bereits hohen Mitgliederzahlen um 11,7% zulegte, gefolgt vom Usinger Land (Neu-Anspach, Usingen, Wehrheim) mit +7,6% Steigerung sowie Königstein mit +6,5%.

Die Steigerung über dem sonstigen ADFC-Niveau im Hochtaunuskreis führt der ADFC auf die weiterhin insgesamt mangelhafte Gesamtsituation des Radverkehrs und die zunehmende Unzufriedenheit mit diesem Zustand zurück. Selbst in ländlichen, bergigen Kommunen ohne ADFC-Vertretung und ohne konkrete Aktionen steigen die Mitgliederzahlen, sicherlich auch dadurch, dass sich E-Bikes immer mehr durchsetzen und damit das Radeln in bergigen Regionen auch immer attraktiver wird.

Fazit:
Bis zu einer Verkehrswende gibt es noch viel zu tun. Derweil freut sich der ADFC immerhin über die Entwicklung der Mitgliederzahlen. Mehr Radverkehrsförderung wäre uns jedoch lieber, das kommt allen zu Gute, so entlastet jeder Radler der vom Auto umgestiegen ist die Straßen und sorgt so für weniger Lärm in Wohngebieten, weniger Staus auf den Straßen und tut noch etwas für seine Gesundheit.

Der ADFC bittet daher um Unterstützung bei seinen Aktivitäten. Am einfachsten ist dies durch eine Mitgliedschaft im ADFC möglich, selbstverständlich ist auch die aktive Beteiligung sehr willkommen. Mitglied werden kann man auch Online über

www.adfc.de/mitgliedschaft

für aktives Engagement vor Ort ist die direkte Kontaktaufnahme zum ADFC Hochtaunus per Mail über info‍(‌at‌)‍adfc-hochtaunus.de sinnvoll.

Wer nicht gleich Mitglied werden möchte, kann auch an der Unterschriftenaktion zur Verkehrswende Hessen unter

www.verkehrswende-hessen.de

teilnehmen.




248-mal angesehen




© ADFC 2022

Mitglied werden
Reisen Plus
ZÜ Lokale Veranstaltungshinweise
ADFC-Touren im Hochtaunuskreis (Corona)
ADFC-Treffen im Hochtaunuskreis (Corona)
ZÜ Aktionen
Verkehrswende Hessen
AKTION Radverkehrskonzept Hochtaunus (Umfrage)
AKTION Werbebanner ADFC-Radreiseanalyse
ZÜ Service und Infos
Radurlaub 2016
Deutschland per Rad entdecken
Radwelt
Servicestelle Hessische Radfernwege
Meldeplattform Radverkehr
Banner Radroutenplaner Hessen