Kopfbild_mdrza_Banner2022.jpg

Verkehrswende Hessen im Hochtaunuskreis

Verkehrswende Hessen

Verkehrswende Logo bunt mit Text

Hessen braucht eine echte Verkehrswende, um eine gute Mobilität für alle, mehr Verkehrssicherheit, eine höhere Lebensqualität in Städten und Gemeinden und effektiven Klimaschutz zu verwirklichen. Dazu wollen wir den Anteil der umweltfreundlichen Verkehrsarten – zu Fuß gehen, Radfahren, ÖPNV – auf mindestens 65 Prozent am gesamten Personenverkehr erhöhen.

Konkret fordert unser Volksbegehren für ein Verkehrswendegesetz in Hessen unter anderem:


mehr zum Thema »

Verkehrswende Hessen: Unterschreiben im Hochtaunuskreis

Verkehrswende Sammeltisch

Hier finden Sie die Sammelstellen im Hochtaunuskreis

Alle Sammelstellen in Hessen stehen hier:
https://verkehrswende-hessen.de/sammelstellen/

Die aktuellen Sammelaktionen entnehmen Sie bitte den Zeitungen oder in Social Media unter dem #VerkehrswendeHE


Sammelstellen im Hochtaunuskreis (Stand 15. 04. 2022) »

Verkehrswende Hessen : So können wir Unterschriften sammeln im HTK

Verkehrswende Logo bunt mit Text

Lasst uns im Sommer 2022 tausende unterschriebene Listen zum Hessischen Landtag nach Wiesbaden bringen und zwar klimafreundlich


Wie können wir das Sammeln von Unterschriften intensivieren? »

Verkehrswende Hessen Präambel

Verkehrswende Logo bunt mit Text

Präambel

Ziel des Gesetzes ist die Förderung und Stärkung der Verkehrsträger des Umweltverbunds sowie die Gewährleistung gleichwertiger Mobilitätsmöglichkeiten in Hessen. Die Mobilität in Hessen soll bis 2030 umwelt- und sozialverträglich, klimaneutral, verkehrssicher und durchgängig barrierefrei gestaltet werden. Straßen und Verkehrsmittel sollen so sicher gestaltet werden, dass sich landesweit keine tödlichen Unfälle oder Unfälle mit schweren Personenschäden ereignen (Vision Zero). Allen Menschen in Hessen soll eine gerechte Teilhabe an Mobilitätsangeboten und Verkehrsinfrastruktur unabhängig von Wohnort, Alter, Geschlecht, Lebenssituation, Herkunft, persönlichen Mobilitätseinschränkungen oder individueller Verkehrsmittelverfügbarkeit gewährleistet werden. Umweltfreundliche Verkehrsträger werden verstärkt ausgebaut und gefördert, um die Aufenthalts- und Bewegungsqualität im öffentlichen Raum sowie die Lebensqualität für den Menschen merklich zu steigern. Der Anteil des Umweltverbunds am Modal Split soll bis 2030 landesweit auf 65 Prozent steigen. Zu diesem Zweck soll der öffentliche Personennahverkehr sowie die Fuß- und Radverkehrsinfrastruktur unter den Gesichtspunkten der Attraktivität, Leistungsfähigkeit und Sicherheit erheblich ausgebaut werden.


mehr zum Thema »

Alle Termine – ADFC Hochtaunus e.V.


Keine zukünftigen Termine vorhanden

« zurückblättern gefundene Einträge: 11


Sie sind Besucher 85051

In diesem Monat: 693

© ADFC 2022

Mitglied werden
Reisen Plus
ZÜ Lokale Veranstaltungshinweise
ADFC-Touren im Hochtaunuskreis (Corona)
ADFC-Treffen im Hochtaunuskreis (Corona)
ZÜ Aktionen
Verkehrswende Hessen
AKTION Radverkehrskonzept Hochtaunus (Umfrage)
AKTION Werbebanner ADFC-Radreiseanalyse
ZÜ Service und Infos
Radurlaub 2016
Deutschland per Rad entdecken
Radwelt
Servicestelle Hessische Radfernwege
Meldeplattform Radverkehr
Banner Radroutenplaner Hessen